RP 570, Slave

siehe auch Protokoll(e)

Unterstützte Informationstypen

Steuerrichtung
  • Einzelbefehl
  • Doppelbefehl
  • Sollwert [12 Bit]
  • Digitaler Sollwert [16 Bit]
Überwachungsrichtung
  • Einzelmeldung [1 Bit]
  • Einzelmeldung [1 Bit] mit Qualitätskennung
  • Einzelmeldung [1 Bit] mit Zeitmarke
  • Doppelmeldung [2 Bit]
  • Doppelmeldung [2 Bit] mit Qualitätskennung
  • Doppelmeldung [2 Bit] mit Zeitmarke
  • Bitmuster [16 Bit]
  • Skalierter Messwert
  • Skalierter Messwert mit Qualitätskennung
  • Normalisierter Messwert
  • Normalisierter Messwert mit Qualitätskennung
  • Zählwert mit Qualitätskennung und Zeitmarke

Funktionsumfang

  • Betriebsarten

    Gemeinschaftsverkehr, halbduplex
    Broadcast

  • Redundanz

    Umschaltung der Übertragungslinie(n) mit Hilfe des Channel Switch CS.
    Redundante Übertragungslinie mit Überwachung der Backup-Linie.

  • Informationsadressierung

    RTU-Adresse (1..255) und Blocknummer (0..255) in Überwachungsrichtung.
    RTU-Adresse (1..255) und Objektnummer (0..2047) in Steuerrichtung.

  • Protokollspezifische Informationstypen

    IDM, IDS, AVM, AVS, DVM, PCM, PCT, CBXC, IXC, SPM, GOM

  • Besonderheiten

    Zeitsynchronisierung über das Protokoll.

Der Protokollstack ist einsetzbar bei folgenden Produkten

  • ipConv
    ipConv

    Universeller Protokollkonverter für höchste Ansprüche an Flexiblität

Der Protokollstack wurde bei folgenden Projekten eingesetzt

  • Barkeryd
    Barkeryd, Schweden

    Produkte: ipConv
    Protokollstacks: IEC 60870-5-101, Slave IEC 60870-5-104, Slave IEC 60870-5-104, Master RP 570, Slave